E-LearningSitemapKontaktImpressumSuche

In 6 Semestern zum Bachelor of Science

Die Wirtschaftsinformatik ist eine "Schnittstellen-Disziplin" zwischen der Informatik und der Betriebswirtschaftslehre. Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit Planung, Entwicklung, Implementierung, dem Betrieb sowie der Weiterentwicklung von Informationsverarbeitungs-Systemen, die zur formalisierten Unterstützung der ablaufenden Geschäftsprozesse und zur strukturierten strategischen Entscheidungsfindung in Unternehmen eingesetzt werden.

Die Studierenden sollen auf die zielorientierte Planung und Steuerung von Prozessen und Projekten vorbereitet werden, die auf die Umsetzung (Entwicklung und Realisierung) betriebswirtschaftlicher Anforderungen in rechnergestützte Prozesse und Systeme gerichtet sind und auch deren wirtschaftlichen Betrieb umfassen. Bei der problemorientierten Lösungsentwicklung sollen die Studierenden auch außerfachliche Rahmenbedingungen einbeziehen.

Schwerpunktwahl nach dem 4. Semester
Die besondere Stärke des Wirtschaftsinformatikers liegt in der Beschreibung, Analyse, Gestaltung und Steuerung informationstechnischer Systeme. Die fachliche Kombination von betriebswirtschaftlichem und informationstechnischem Wissen ermöglicht dem Wirtschaftsinformatiker, Entscheidungen der Unternehmensführung zu verstehen und deren Entscheidungsprozesse mit geeigneten Informationssystemen zu unterstützen. In diesem Studiengang werden folgende Schwerpunkte angeboten:

  • Informationsmanagement
  • IT-Infrastrukturmanagement
  • e-Business
  • IT-Beratung und Marketing von IuK-Systemen

Im Rahmen des 6. Semesters wird die Bachelorarbeit angefertigt. Dazu greifen die Studierenden eine Problemstellung mit Bezug zu ihrem Partnerbetrieb auf und entwickeln auf wissenschaftlicher Grundlage eine Problemlösung.

Eine ausführliche Auflistung der Module und Units des Studiengangs Wirtschaftsinformatik kann dem Studienverlaufsplan hier entnommen werden.

6 Semester Wirtschaftsinformatik und dann...
Wirtschaftsinformatikern bieten sich vielfältige berufliche Perspektiven im Unternehmen. Die Absolventen können die Fachabteilungen hinsichtlich sämtlicher informationstechnischer Fragen betreuen.

Zulassungsvoraussetzung
Zu diesem Studiengang können nur Personen zugelassen werden, die die Allgemeine Hochschulreife und einen dualen Studienplatz bei einem Unternehmen nachweisen können. Die Fachhochschulreife reicht für diesen Studiengang nicht aus.

Konzept & Umsetzung: FIEBAK MEDIEN - AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION