E-LearningSitemapKontaktImpressumSuche

Beruf und Studium auf dem Campus Lingen verbinden

28.08.12 14:37

VON: THOMAS PERTZ



Lingen. Das Institut für Duale Studiengänge (IDS) auf dem Campus Lingen bietet im kommenden Wintersemester berufsintegrierende Masterstudiengänge an: „Führung und Organisation“, der sich an Betriebswirtschaftler orientiert, und „Technologieanalyse, -engineering und -management“. Hier sind mehr die Wirtschaftsingenieure angesprochen, Maschinenbauer, Elektro- und Verfahrenstechniker.



Zwei Masterstudiengänge bietet das Institut für Duale Studiengänge auf dem Campus Lingen im Wintersemester an. Darüber freuen sich von links: Institutsleiter Wolfgang Arens-Fischer, wissenschaftliche Mitarbeiterin Katrin Dinkelborg und Unternehmer Hendrik Kampmann. Foto: Thomas Pertz

In einem Gespräch mit unserer Zeitung freuten sich Institutsleiter Wolfgang Arens-Fischer, die wissenschaftliche Mitarbeiterin Katrin Dinkelborg und Hendrik Kampmann, Geschäftsführer des gleichnamigen Lingener Unternehmens, über die Akkreditierung der beiden Masterstudiengänge. Dadurch werde die Attraktivität des Studienangebotes auf dem Campus Lingen weiter erhöht.

Erhöht deshalb, weil sie Fachkräften in den Unternehmen, die bereits einen akademischen Abschluss (Bachelor oder Diplom) in der Tasche und Berufserfahrung gesammelt haben, eine Perspektive eröffnen, ihr Wissen weiter zu vertiefen. „Und auf der Unternehmensseite besteht der Wunsch, eine Personalentwicklung stringent durchplanen zu können“, beschrieb Kampmann die Herausforderung an die Betriebe, ihre Fachkräfte langfristig an das Unternehmen zu binden. „Beide Seiten gewinnen also“, freute sich Institutsleiter Arens-Fischer.

Die beiden auf sechs Semester angelegten Masterstudiengänge sind so organisiert, dass Studium und Beruf miteinander kombinierbar sind. Dies sei besonders wichtig, sagte Kampmann. Es gehe darum, akademische Fachkräfte in den Unternehmen, die sich weiterqualifizieren wollen, nicht zu verlieren. Als Zielgröße hat das IDS 25 Studierende pro Studiengang ausgegeben. „Wir fangen aber in jedem Fall an, egal, wie viele es sind“, machte Arens-Fischer deutlich. Es gebe zwei Bewerbungsfristen: der 15. September und der 15. Oktober.

Weitere Informationen: Katrin Dinkelborg, Telefon 0591/80098-722, E-Mail: k.dinkelborg@hs-osnabrueck.de, www.ids.hs-osnabrueck.de





<- Zurück zu: News
Konzept & Umsetzung: FIEBAK MEDIEN - AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION