E-LearningSitemapKontaktImpressumSuche

In 6 Semestern zum Bachelor of Engineering

Engineering technischer Systeme ist ein Studiengang der Fachhochschule Osnabrück, der in enger Kooperation mit der Berufsakademie Emsland am Studienstandort Lingen durchgeführt wird.

Dieser innovative Studiengang orientiert sich an dem Aufbau einer umfassend angelegten beruflichen Handlungskompetenz für Ingenieure. Ziel ist es, die Studierenden für die Entwicklung und den Betrieb technischer Systeme zu qualifizieren. Sie lernen dabei unterschiedliche technische Fachrichtungen zu vernetzen.

Für das Engineering komplexer technischer Systeme ist es dabei wichtig, neben dem Spezialwissen des jeweiligen Schwerpunktes auch technische Randgebiete bei der Entwicklung berücksichtigen zu können. Deshalb erhalten die Studierenden in jedem der Semester 2 – 6 die Möglichkeit, neben den Pflichtmodulen der gewählten Schwerpunktrichtung auch weitere Wahlpflichtmodule aus den angrenzenden Gebieten zu belegen.

Schwerpunktwahl nach dem 1. Semester
Die Studierenden vertiefen sich ab dem 2. Semester in einer technischen Disziplin, die ihren Interessen entspricht. Folgende Studienschwerpunkte können belegt werden:

  • Maschinenbau-Konstruktion,
  • Elektrotechnik-Automatisierungstechnik,
  • Mechatronik und
  • Chemische Prozesstechnik/Verfahrenstechnik

Durch die Kombination aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen können individualisierte Studienpläne gestaltet werden. So lassen sich die Studienschwerpunkte auf unterschiedliche technische Anwendungsfelder, beispielsweise im Bereich der Energietechnik, der Klimatechnik, der Antriebstechnik oder der Instandhaltungstechnik lenken.

Im Rahmen des 6. Semesters wird die Bachelorarbeit angefertigt. Dazu greifen die Studierenden eine Problemstellung mit Bezug zu ihrem Partnerbetrieb auf und entwickeln auf wissenschaftlicher Grundlage eine Problemlösung.

Eine ausführliche Auflistung der Module und Units des Studiengangs Engineering technischer Systeme kann dem Studienverlaufsplan hier entnommen werden.

Ingenieure und ihre Praxis
Der Studiengang bereitet die Absolventen beispielsweise auf Aufgaben in der Entwicklung, Konstruktion, Inbetriebnahme technischer Systeme und auf die Steuerung und den Betrieb technischer Anlagen optimal vor. Darüber hinaus können die Absolventen auch Systemingenieurtätigkeiten hinsichtlich der Betreuung technischer Schnittstellen wahrnehmen.

Konzept & Umsetzung: FIEBAK MEDIEN - AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION